Thierry Logre, Portrait einer Leidenschaft

Laboratoires PHYT’S wird seit 2004 von einem Mann geleitet, der für seine Überzeugungen einsteht und umfassendes Know-how mitbringt: Thierry Logre.

Die Natur, eine Konstante in Thierry Logres Leben

Seine Leidenschaft für die Tier- und Pflanzenwelt bewegte Thierry Logre bereits in sehr jungen Jahren dazu, in seiner Heimatstadt Lisieux (Calvados) einen WWF-Club zu gründen. Seine Begeisterung für den Sport nutzte er als junger Mann dazu, seine beiden Interessen in einer Aktivität zu verbinden und betrieb Orientierungslauf auf hohem Niveau. Durch diese Disziplin war er der Natur nahe und konnte gleichzeitig seine Begeisterung für Wettbewerb, Leistung, Anstrengung und Exzellenz ausleben. Im Orientierungslauf war er im Einzel- und im Teamlauf viermal französischer Meister und nahm ebenfalls an verschiedenen Weltmeisterschaften teil.  Für den ehemaligen Biologiestudenten Thierry Logre war es somit fast selbstverständlich, sich auch bei der Universitätsausbildung auf den wissenschaftlichen Bereich zu konzentrieren. Dieses Fach, das für ihn vor allem eine Berufung ist, bildete die Grundlage für diverse berufliche Erfahrungen in der Nutzung der Schätze der Natur zur Pflege der menschlichen Gesundheit bei gleichzeitigem Schutz der Umwelt. 

1993 tat Thierry Logre mit der Gründung des Institut Jérodia, das für die Allgemeinheit und Naturheilpraktiker Nahrungsergänzungsmittel für ein besseres physiologisches Gleichgewicht herstellt, seinen ersten Schritt in die berufliche Selbstständigkeit.

Die Philosophie und die Kosmetikprodukte von PHYT’S überzeigen Thierry Logre

Als Experte für natürliche Pflege- und Schönheitsprodukte und Kenner des Bereichs der „alternativen Heilmethoden“, darunter Phytotherapie und Aromatherapie, wächst Thierry Logres Interesse an der Geschichte und der Bio-Kosmetik von Laboratoires PHYT’S, das er 2004 übernimmt. Mit dem Ziel, bei der Entwicklung des Unternehmens der Philosophie seines Gründers zu folgen, investiert Thierry Logre in Forschung und Entwicklung, um hochwirksame Kosmetikprodukte zu entwickeln, die die physiologische Regeneration der Haut fördern, gesundheitlich unbedenklich sind und unter umweltfreundlichen Bedingungen hergestellt werden. Zudem soll bereits die Anwendung jeder Creme, jedes Serums, jeder Lotion ein wahrer Genuss sein: Neue Texturen, Düfte, von denen man nicht genug bekommt… Bio-Kosmetik ist für ihn vor allem eine Kosmetik, die die Sinne anspricht. Den Kosmetikerinnen gegenüber verpflichtet sich Thierry Logre, sie dabei zu unterstützen, ihren Beruf unter den optimalen Bedingungen ausüben zu können, indem er ihnen die notwendigen Instrumente zur Verfügung zu stellt. Der Geschäftsführer von Laboratoires PHYT’S legt außerdem großen Wert darauf, dass alle Kosmetikprodukte der Gruppe in Frankreich hergestellt werden. In einer Zeit der massiven Delokalisierung französischer Unternehmen beschloss er, sich im frz. Departement Lot niederzulassen und mit lokalen Partnern zusammenzuarbeiten! 2008 war für ihn die Zeit gekommen, die Gruppe um die „Spa“-Komponente zu bereichern und übernimmt das auf Körperpflege und Kosmetik mit schlemmerhaften Texturen spezialisierte Unternehmen Bionatural.

Die Linie wird regelmäßig um neu hinzukommende Produkte erweitert und lässt die Sinne auf Reisen gehen. 

Exzellenz und Ästhetik – ein Anspruch, den Thierry Logre auf weitere Länder ausdehnt

Seit 2013 konzentriert sich Thierry Logre auf die internationale Entwicklung der Gruppe. Getragen von seiner Affinität für den asiatischen Kulturraum legte er sein Augenmerkt auf den Export des PHYT’S-Sortiments nach Südkorea, Japan und China. Die Cremes, Seren und Hautpflegeprodukte der Marke finden bei Frauen in Asien, die das einzigartige Know-how, die Wirksamkeit der Rezepturen und die genussvolle Anwendung zu schätzen wissen, viel positive Resonanz. PHYT’S und Bionatural by PHYT’S treten in eine neue Dimension ein.

 

Wissenswert

Thierry Logre ist ein begeisterter Reiter. Als Vertrauter von Raoul Ostheimer, dem berühmten Trainer von Ourasi, übernahm er 2000 nach dem Tod des Pferdezüchters die Leitung des Gestüts Ostheimer. Wobei er auch hier stets darauf bedacht war, die von Raoul Ostheimer entwickelten Werte der Exzellenz, der Achtung der Würde des Tiers und der Ästhetik zu übernehmen und anzuwenden. Als Bindeglied zwischen seinem persönlichen und beruflichen Engagement für Schönheit und Natur ergänzt der Geschäftsführer von Phyt's den Namen der Pferde des Gestüts Ostheimer um den Zusatz „Phyt's“, dem wiederum ein Produktname oder ein Adjektiv vorausgeht: Beauté de Phyt’s, Volupté de Phyt’s, Divine de Phyt’s, Absolue de Phyt’s, Capyl de Phyt’s oder auch Dariane de Phyt’s.